Jugendcoaching

Jugendcoaching (abgekürzt: JU) ist ein Angebot des Sozialministeriumservice.

Jugendcoaching bietet ausgrenzungsgefährdeten Jugendlichen Beratung bei der Entscheidung über ihren weiteren Bildungs- und Berufsweg und begleitet individuell vom Ende der Pflichtschulzeit bis zu einer nachhaltigen Integration in ein weiterführendes Bildungssystem oder den Arbeitsmarkt. Das Betreuungsangebot umfasst dabei auch Unterstützung in persönlichen und sozialen Problemfeldern des/der Jugendlichen, die die Ausbildungsfähigkeit behindern können.

Jugendcoaching Zielgruppen:
Schülerinnen/Schüler: Ausgrenzungs- und abbruchsgefährdete Schülerinnen/Schüler (Pflichtschule, Allgemeinbildende Höhere Schulen, Berufsbildende Mittlere und Höhere Schulen) ab dem 9. Schulbesuchsjahr bis zum vollendeten 19. Lebensjahr bzw. bis zum vollendeten 24. Lebensjahr, wenn bestimmte Nachweise (z.B. einer Behinderung, sonderpädagogischer Förderbedarf) vorliegen.
Außerschulische und Ausbildungspflichtige: Jugendliche, die weder in Ausbildung, Beschäftigung oder Weiterbildung sind (NEET) oder deren Teilnahme an einem Projekt des Sozialministeriumservice oder Arbeitsmarktservice abbruchgefährdet ist bis zum vollendeten 19. Lebensjahr bzw. bis zum vollendeten 24. Lebensjahr, wenn bestimmte Nachweise (z.B. einer Behinderung, sonderpädagogischer Förderbedarf) vorliegen. Weiters potenzielle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Angebots „Produktionsschule“ und delinquente Jugendliche bis zum vollendeten 21. Lebensjahr. Sowie Jugendliche, die der Ausbildungspflicht (lt. APflG i.d.g.F.) unterliegen.

Weitere Informationen zum Jugendcoaching finden Sie auf der Website: https://www.neba.at/jugendcoaching

 

Berichte

Die BundesKOST erstellt jährlich eine Bericht zum Jugendcoaching. Dieser gibt einen detaillierten Einblick in die Umsetzung dieses Programmes.

2018

2017

2016

2015

2014

 

Jugendcoaching Projektträger in Österreich 2018

Folgende Übersichten geben einen Überblick zu den Jugendcoaching Trägereinrichtungen und Projekten in Österreich im Jahr 2018. Sie veranschaulichen in welchen Regionen und für welche Zielgruppen die Träger ihre Dienstleistungen anbieten.

Auf der Website https://www.neba.at/jugendcoaching besteht mittels Suchfunktion die Möglichkeit, direkt zu den detaillierten Kontaktdaten der Jugendcoaching Anbieter sowie der Jugendcoaches zu gelangen.

Zur Zielgruppe des Jugendcoaching gehören auch delinquente Jugendliche. Nachstehende Übersicht veranschaulicht, welche Justizanstalten mit welchen Jugendcoaching Projekten kooperieren.

 

Konzept & Standards

 

Sonstiges

„Die Reise“ – Der Jugendcoachingfilm

Der Jugendcoachingfilm „Die Reise“, der am 17. Oktober 2017 im Filmcasino in Wien seine Premiere feierte, ist im Auftrag des Sozialministeriumservice entstanden. Der Film zeigt eine Gruppe Jugendlicher auf einer Reise durch Österreich vor ihrem Einstieg in die Ausbildungs- bzw. Arbeitswelt und steht als Metapher für Jugendliche am Weg zum/zur Erwachsenen. Der Film wird von Jugendcoaches in ihrer Arbeit mit Jugendlichen eingesetzt und soll bspw. auch in allen Schulen Österreichs ab der 9. Schulstufe gezeigt werden.

Trailer zum Film: https://youtu.be/KeUGphOuCi0
Premierenvideo: https://www.youtube.com/watch?v=ZwTi_2PUhnw
Alle Filme finden Sie hier (Teaser, Hauptfilm, Making Of): https://www.neba.at/jugendcoaching/der-film
Text, Premieren-Fotos und Video-Stills: https://goo.gl/XTB8zf

ORF-Berichterstattung:
https://goo.gl/fYu8vU
https://goo.gl/jQokiC

Print: https://goo.gl/AF7AXW

Der Film ist auch auch auf DVD verfügbar und kann kostenlos bei der BundesKOST bestellt werden: Danijela Cajic, T: +43-1-342 707 2713, E: danijela.cajic@bundeskost.at

 

Evaluierung Jugendcoaching 2013

Schriftgröße ändern
Kontrast