Aktuelles

Jahresbericht NEBA Teilnahmebefragungen 2019

Der aktuelle Teilnahmebefragungsbericht 2019 gibt Aufschluss darüber, wie Teilnehmerinnen und Teilnehmer der NEBA-Angebote ihre Teilnahme bewerten. Damit wird unter anderem zur Qualitätssicherung der Angebote beigetragen.

BundesKOST Newsletter Nr. 2_Juni 2020

Im aktuellen Newsletter stehen folgende Themen im Mittelpunkt:

  • Datasheets NEBA Angebote 2019
  • Ankündigung Teilnahmebefragungsbericht BundesKOST 2019
  • Veranstaltungen
  • Literaturtipps

zum Newsletter

Wenn Sie den Newsletter regelmäßig per Mail zugesandt bekommen möchten, dann freuen wir uns über Ihre Anmeldung auf unserer Website.

Datasheets NEBA Angebote 2019

Die BundesKOST hat mit den NEBA Datasheets 2019 einen grafisch neu aufbereiteten und detaillierteren Überblick über zentrale Daten der NEBA-Angebote erstellt. Für jedes der fünf NEBA-Angebote steht ein eigenes Datasheet zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es ein Gesamt-Datasheet, in dem die fünf Angebote gemeinsam dargestellt werden.

Produktionsschule wird zu AusbildungsFit

Mit Beginn 2020 wurde das Angebot Produktionsschule in AusbildungsFit (AFit) umbenannt. Das Vormodul zu AusbildungsFit wird weiterhin mit VOPS bezeichnet.

AusBildung bis 18 – Studie zur Umsetzung des Ausbildungspflichtgesetzes

Die vom Institut für höhere Studien (IHS) und dem Österreichischen Institut für Berufsbildungsforschung (öibf) durchgeführte Studie „AusBildung bis 18. Wissenschaftliche Begleitung der Implementierung und Umsetzung des Ausbildungspflichtgesetzes“ hat die Einführung und Umsetzung der Ausbildungspflicht untersucht. Die Studienergebnisse belegen einen vielfältigen Nutzen der AusBildung bis 18. Dieser „reicht von einem Zuwachs an Gerechtigkeit bis zur beachtlichen Steigerung des BIP (110 Mio. Euro in 10 Jahren). Die AusBildung bis 18 zeichnet sich dadurch aus, dass anstelle eines “more of the same” auch Alternativen zur Erhöhung des Bildungsniveaus einbezogen sind. Die AusBildung bis 18 hat entscheidend zur Verbesserung der Kooperation im Bereich Schule, Ausbildung, Jugendarbeit und Arbeitsmarkt beigetragen und bietet durch die operative Umsetzung mit Gremien, an denen alle relevanten Stakeholder mitwirken, idealtypische Voraussetzungen erfolgsfördernder Kooperationen.“ (https://www.sozialministerium.at, Abfrage 21.11.2019)

Scroll to Top