Angebotslandschaft

Ein Aufgabenbereich der BundesKOST ist die Schaffung eines Überblicks über die österreichweite Angebotslandschaft und die Identifizierung von Lücken am Übergang von der Schule in den Beruf für Jugendliche sowie im Zusammenhang mit der AusBildung bis 18 (als Teil der Angebotslandschaft Übergang Schule–Beruf) basierend auf den regionalen Angebotslandschaften der Koordinierungsstellen in den Bundesländern.

Ziel ist es, die regionalen Ergebnisse bestehender Angebote zusammenzuführen sowie eventuell vorhandene Lücken in der Angebotslandschaft sichtbar zu machen. Damit zusammenhängend wird auch der Frage nachgegangen, wie bestehende Angebote besser miteinander verknüpft werden können, ob Angebote zum Beispiel für eine bestimmte Zielgruppe fehlen oder ob bestimmte Regionen Bedarf an weiteren Angeboten haben.

Die gewonnenen Erkenntnisse dienen in erster Linie den relevanten Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern im Bereich AusBildung bis 18 beziehungsweise Übergang Schule – Beruf zur strategischen Planung.

 

NEBA-Angebote

Nähere Informationen zu den Angeboten der Beruflichen Assistenz (Jugendcoaching, Produktionsschule, Berufsausbildungsassistenz, Arbeitsassistenz, Jobcoaching) finden Sie auf unserer Website unter der Rubrik Information sowie auf der NEBA-Webseite.

 

Angebotslandschaft in den Bundesländern

Es gibt in allen Bundesländern Webseiten, die über eine Vielzahl von Angeboten im Bereich AusBildung bis 18 und Übergang Schule – Beruf informieren. Nachstehende interaktive Landkarte ermöglicht Ihnen, direkt zur Angebotslandschaft im jeweiligen Bundesland zu gelangen:

 

Bei Fragen zur Angebotslandschaft in den Bundesländern können Sie sich an die betreffende Koordinierungsstelle wenden. Die Kontaktdaten finden Sie in einer Übersicht auf unserer Website hier oder direkt auf den Websites der Koordinierungsstellen:

 

Berichte

 

Sonstiges